Donnerstag, 31. Oktober 2013

Lego-Kreisel jetzt an der Neuen Ortsmitte: Horrorfigur zu Halloween

TANZ DER VAMPIRE AM TREFF 3000

Um die Attraktivität der neuen Ortsmitte zu erhöhen, hatte der Bezirzgemeinderat von Rommelsbach in einer außerordentlichen Sitzung die Firma Lego beauftragt, den Kreisel an der Kreuzung Kniebissstraße/Würtemberger Straße/Ermstalstraße/Bei der Kirche künftig mit Figuren aus dem Lego-Sortiment zu schmücken. Nachdem der ursprüngliche Lego-Kreisel an der Jet-Tankstelle jetzt völlig umgestaltet worden ist, hat man  nun beschlossen, das Lego-Thema in Richtung Neue Ortsmitte zu verlegen. Als erstes Thema hat Lego nun Halloween realisiert. Wir haben nach der ersten Frostnacht den Kreisel besucht und dabei die Aufbauarbeiten beobachtet.
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Kommentare:

PS hat gesagt…

Die Einen meinen nach dem 31.10. kommt der 1.5. und veranstalten Schabernack bis Sachbeschädigung und Verkehrsgefährdung - alles unter dem Begriff Halloween mit dem wir hierzulande nicht wirklich was anzufangen wissen. Einzig die Hersteller und Verkäufer der dazu angeblich benötigten Ausstattung haben wohl was davon.

Die Anderen meinen nach dem 31.10. kommt der 1.4. und schicken einen in den April.

Die Einen braucht es nicht.
Die Anderen dürfen zu jedem 1. sowas machen.

;-)

Raimund Vollmer hat gesagt…

Sie stellen ganz schöne Ansprüche!!!
(Wir geben uns Mühe und machen auch weiterhin Spaß.) Mit dem Halloween haben Sie schon recht. Im Rheinland wird Sankt-Martin gefeiert. Da liefen wir als Kinder mit Laternen von Haus zu Haus, sangen zuerst das Martinslied und dann: "Hier wohnt ein reicher Mann, der uns was geben kann."
Das füllte unsere Taschen mit jede Menge Leckereien. Und das war irgendwie auch angemessen, verbunden mit unserem Glauben und mit unserer Tradition. So ist es auch noch heute im Rheinland.