Samstag, 9. November 2013

Der Scheidweg ist zurück


Der seitherige fast vergessene "Wegestummel" auf dem Gelände des neuen Treffmarktes fiel dem dortigen Parkplatz zum Opfer. Ganz früher verlief der Weg von der heutigen Kniebisstraße hoch bis zum Reisweg.

Nunmehr wurde der bisher "namenlose" Weg zwischen der Württemberger Straße und der Egertstraße, vorbei am Kindergarten Tannheimer Straße und dem Feuerwehrmagazin mit dieser Namensgebung versehen.

Es freut mich, dass mein Vorschlag hierfür umgesetzt wurde. Es ist schön, dass die alte historische Rommelsbacher Wegebezeichnung im Ort erhalten bleibt.   

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist so wichtig wie ein Kropf.
Immer die wichtigmacherei von Hr. Leitenberger.

Anonym hat gesagt…

Viele sehen dies anders -
Recht hat Herr Leitenberger.

Dies mit Wichtigmacherei abzutun wird der Sache überhaupt nicht gerecht. Er setzt sich wenigstens für Rommelsbach ein.

PS hat gesagt…

Solche Kommentare anonym abzugeben ist noch viel wichtiger.