Mittwoch, 31. August 2011

Telefonzelle ade ...


.... fast unbemerkt ist die auf dem linken Bildrand der Zeichnung befindliche Telefonzelle in der Egertstraße vor längerer Zeit ersatzlos entfernt worden.

Nach Auskunft der Telekom wurde die Zelle aufgrund des Handyzeitalters seit langem nicht mehr sonderlich genutzt.


Mittwoch, 24. August 2011

Sängerkranz im Bildertanz

Alle reden vom Wetter...


... Wir nicht. Wir fahren mit der Bundesbahn.

Zum Beispiel nach Hamburg.
Bildertanz-Quelle: Jakob Futter

Sonntag, 21. August 2011

Samstag, 20. August 2011

Einladung - Reutlinger Oldtimertag


... es werden sicherlich auch ein paar Rommelsbacher auf dem Marktplatz in Reutlingen am Sonntag anwesend sein.

Kurven-Gelände


Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer (aus Video 2011)

Freitag, 19. August 2011

Der grüne Strom


Hinter Rommelsbach - Richtung Metzingen
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer (aus Video 2011)

Mittwoch, 17. August 2011

Vor 40 Jahren: Wie aus Rommelsbach eine Enklave wurde...


Am BZN schieden sich die Geister

... nachdem sich immer mehr Orte für die Eingemeindung nach Reutlingen entschieden hatten oder sich in intensiven, zielgeführten Verhandlungen befanden. Der Mann, der verhinderte, dass sich der Nordraum zu einer eigenen Großgemeinde zusammenschloss - mit Rommelsbach als Zentrum - ist nach landläufiger Meinung Oferdingens damaliger Bürgermeister Gerhard Walker. Wie er die dann 1974 vollzogene Eingemeindung Rommelsbach sah, hat er in einem Büchlein zusammengetragen. Wir zitieren aus diesem Buch.
Die Eingemeindung von Rommelsbach (Teil1)
»Rommelsbach konnte zunächst mit Gelassenheit der Entwicklung der Gebietsgemeindereform entgegensehen, da die Gemeinde nach der Zielplanung des Innenministeriums als Mittelpunktsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft der Nordraumkgemeinden vorgesehen war. Der Nachbarschaftsschulverband wie auch der Abwasserzweckbverband Erlenbach wiesen in diese Richtung. Aber durch das Gutachten B der Dichtelkommission änderte sich die Situation zuungunsten von Rommelsbach.
Als dann die erste Gemeinde Oferdingen mit der Vorstellung einer Verwaltungsgemeinschaft mit Mittelpunktsgemeinde Rommelsbach brach und eine bessere Zukunft und vor allem die alleinige dauerhafte Lösung in einer Eingemeindung nach Reutlingen sah. begann sich eine für Rommelsbach tragische Wende anzubahnen, die ihren Abschluss darin fand, dass sich alle Nordraumgemeinden, dem Beispiel Oferdingens folgend, Reutlingen anschlossen.
So war seit dem 1.4.1972 Rommelsbach eine Enklave inmitten von Reutlingens Stadtgebiet.
Trotz dieser Entwicklung bbetrieb die Gemeinde Rommelsbach, voran BM Auer, mit allken Mitteln den Erhalt der Serlbständigkeit. Als gangbarer Weg erschien, sich in strittigen Fragen mit Reutlingen zu einigen.
In der Gemeinderatsitzung vom 13.1.1972 wurde Entgegenkommen sowohl beim Aufstellen eines gemeinsamen Entwicklungsplanes für die Nordraumgemeinden als auch bei der Standortfrage für die Nachbarschaftsschule signalisiert. In einem Beschluss wurde die Stadt Reutlingen dringen gebeten, unverzüglich eine grundsätzliche Enhtscheidfung über den Standort zu treffen, da auch einige anderen Gemeinden des damaligen Nachbarschaftsverbandes den seitherigen Standort Hau in Rommelsbach nicht mehr favorisierten.«
Aus: Gerhard Walker, "Reutlingen - Stadt zwischen Neckar und Alb - Eine Dokumentation der Eingemeindungen nach 1970"
Fortsetzung folgt

Sonntag, 14. August 2011

Generation R4: Auf dem Weg in die Provence...


... machte sich gestern dieses Pärchen. Zwei Wochen hatte die beiden in Burzelbach die Kinder betreut. Nun startete es vom Parkplatz am BZN nach Südfrankreich. Der R4, Hippiekultauto seit 1961, ist zwar erst Baujahr 1986 (wie das Pärchen?), aber er soll auf jeden Fall ein H-Kennzeichen bekommen. In fünf Jahren.
Bildertanz-Quelle: RV

Samstag, 13. August 2011

Reinhold Reusch aus R. auf seinem Gütle...


... an der Grenze nach Altenburg. Beim letzten Sturm kippte eine seiner drei Birken um. Heute morgen hat er die beiden anderen aneinander festgebunden...
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Mittwoch, 10. August 2011

Als die Sommer noch Sommer waren...


... und das Thermometer nicht - wie heute morgen - 10 Grad meldet.
Bildertanz-Quelle: Familie Neuscheler

Dienstag, 9. August 2011

"Blechtrommel" in Trommelsbach?


GG vor dem inzwischen wieder verputzten Rathaus von Rommelsbach.

Großes Rätselraten im Literaturbetrieb. Bekam Günter Grass seine Inspiration zu seinem Nobelpreisbasisbuch "Blechtrommel" vielleicht in Rommelsbach? Heißt der Ort in Wirkllichkeit Trommelsbach?
Bildertanz-Quelle: Familie Neuscheler (unteres Bild)

Montag, 8. August 2011

Vor dem Crash: Die Kreissparkasse


Das Haus Braun vor dem Abriss.

Das Haus Braun erlebt seinen Crash.

Und daraus entstand die Kreissparkasse.
Bildertanz-Quelle: Jakob Futter

Sonntag, 7. August 2011

Vor 20 Jahren: Brunneneinweihung in der Kirrlestraße


Am 14. September wird dieser Brunnen zwanzig Jahre alt. Ob das Rathaus daran gedacht hat? Immerhin hat die Ortskernsanierung ja auch einige schöne Flecken in Rommelsbach geschaffen.
Bildertanz-Quelle: Jakob Futter

Freitag, 5. August 2011

Als in Rommelsbach noch Schiffe gebaut wurden...


... dort, wo heute die Tankstelle Sulz in der Kniebisstraße ist.
Bildertanz-Quelle: Dieter Vogel

Donnerstag, 4. August 2011